Die Workshops

Wir freuen uns auf die Trainer und Trainerinnen 2019! Und natürlich auf dich: Hier geht’s direkt zur Anmeldung.

Stufe 1

Wiebke Wimmer: Das Gefühl für die Story

Wie erschaffst du mit deinen Mitspielern tragfähige, spannende und berührende Geschichten, von denen euer Publikum mehr sehen will? Entdecke die Geschichten in dir mit Wiebke. 

Im FokusDie Story

 Stufe 2

Bernd Witte: Vom Innenleben der Räume und Eigenleben der Objekte

Mit Bernd lernst du zwei wichtige  Mitspieler besser kennen: Bühnenraum und Objekte.  Spiele bewusst mit ihnen und finde heraus, wie sie dein Spiel bereichern.

Im Fokus: Pantomime, Raum und Gegenstände

 Katrin Piplies: Der Zuschauer sieht ALLES

Ab dem ersten Schritt auf die Bühne erzählt dein Körper schon die Geschichte.

Erprobe mit Katrin den bewussten Umgang mit den Signalen, die der Körper sendet.

Im Fokus: Körperarbeit

Ben Hartwig: Chaos und Struktur der improvisierten Langform

Irgendwo zwischen Chaos und Struktur, da versteckt sie sich: Die Langform, die du immer schon mal spielen wolltest. Finde sie mit Ben!

 

Im Fokus: Langformen

 Stufe 3

 Stefanie Petereit: Jetzt oder nie! Den richtigen Moment finden

Lerne, deinem Bauchgefühl zu vertrauen, und der Szene im richtigen Moment „Deins“ dazu zu geben.

Mit Intuition, Vertrauen auf die innere Stimme – und mit Steffi.

Im Fokus: Timing

 Jim Libby: Präsenz, Emotion, Figurenvielfalt: Schauspielerische Techniken im Improtheater

Entdecke neue Facetten an dir und deinem Spiel auf der Bühne – da steckt noch mehr in dir. Arbeite mit Jim an Techniken, neu und anders und unverkopft zu spielen.

Im Fokus: Schauspiel

 

Zur Anmeldung

Hier entlang, direkt zur Anmeldung.

Die Zeiten

Jeder Workshop begleitet dich in einer festen Gruppe über das gesamte Festival-Wochenende und umfasst circa 12 wunderbare Workshop-Stunden:

  • Freitag,    21. Juni, 15-18 Uhr
  • Samstag, 22. Juni, 10-17 Uhr
  • Sonntag, 23. Juni, 10-13 Uhr

Die Stufen

Die Workshop-Stufen dienen als Orientierung, damit du dich für ein passendes Angebot entscheiden kannst.

Stufe 1:

  • Du hast Improtheater kennengelernt und schon mal ausprobiert, probst regelmäßig oder planst das vielleicht gerade.
  • Du möchtest die Grundlagen noch besser beherrschen.

Stufe 2:

  • Du spielst seit 3-4 Jahren Improtheater, bist in einer festen Gruppe und warst schon ein paar Mal auf der Bühne.
  • Du möchtest die Basics kräftigen und streckst deine Fühler in höhere Gefilde des Improtheaters aus.

Stufe 3:

  • Du spielst seit mindestens 5-6 Jahren Improtheater, beherrschst die Grundlagen gut und hast Erfahrung mit mindestens zwei Showformaten.
  • Du fragst dich, was noch möglich ist außer ‚normalem‘ Impro.