Markus Hahn

Be Happy on Stage!

Wie wir uns auf der Bühne fühlen, so fühlt sich auch unser Publikum! Wenn wir Spaß in einer Geschichte haben und den Moment genießen, hat das eine direkte positive Wirkung. Jedoch kann es sein, dass es auf der Bühne manchmal hakt, dass der berühmte „Magic Moment“ meilenweit entfernt scheint, ohne dass uns klar ist, woran das liegt. In diesem Workshop geht es vor allem um unser Befinden auf der Bühne und welche Faktoren dafür verantwortlich sind.
Wie bleiben wir die ganze Zeit komplett glücklich, mag es um uns herum noch so chaotisch zugehen? Welche „Rettungsanker“ helfen uns, mit ungemütlichen Situationen umzugehen und „Scheiter heiter!“ zu feiern? Wie bleiben wir die ganze Zeit über in positivem Kontakt zu unseren Mitspielern?  Wir werden mit viel Spaß und Energie Methoden kennenlernen, die uns helfen, jede Herausforderung mit einem „Au ja!“ anzunehmen und die Bühne zu 100 % in unsere Wohlfühlzone zu verwandeln!

 

Ab Stufe: 1

Im Fokus: positive Haltung & positiver Kontakt

 

Über den Trainer  

Markus Hahn bringt Lokalkolorit ins Festival: Er ist schon so lange in Köln, dass er (fast) als Kölner durchgeht, ist  Gründungsmitglied des Ensembles clamotta und Spezialist für Improvisationstheater der Kölner ImproSchule.
Er stammt aus Hagen und wirkte dort in Produktionen des Stadttheaters Hagen („Voll auf der Rolle“ und „Liebe Jelena Sergenjewna“) mit, und war Gründungsmitglied der freien Theatergruppe Würfelbühne.
Zu Anfang des Jahrtausends schließlich verschlug es Markus nach Köln, er besuchte die Arturo Schauspielschule. Im Dezember 2003 gründet er gemeinsam mit Eva Thiel und Stefan Thiel das Impro-Ensemble clamotta.
Improvisationstheater-Fortbildungen hatte er unter anderem bei Keith Johnstone, Doug Nunn, Scratch, den Crumbs und John Hudson (Comedy).

 

Markus bei clamotta


Weiterstöbern:

Direkt anmelden

Zurück zur Workshopübersicht