AUSGEBUCHT – Monika Eßer-Stahl

Ich schau dir in den Status, Kleine*r!

Das Geheimnis starker Beziehungen im Improtheater

-Dieser Workshop ist schon ausgebucht-

Starkes Spiel durch starke Figuren: Der Hoch- und Tiefstatus nach Keith Johnstone ist ein wunderbares Tool, um sofort in einen authentischen Charakter zu schlüpfen, der dominiert oder dient. In diesem Workshop befassen wir uns damit, die Bandbreite von Hochstatus-Figuren zu erleben, die despotisch bis charismatisch sein können und die Vielfalt von Tiefstatus-Figuren, bei denen unterschwellige Rebellion schlummert oder herrliche „Einfalt“ die Story lenken kann.
Durch genaue Wahrnehmung der Mitspielenden und das (An-)Erkennen des Status werden improvisierte Szenen lebendig, unverkopft, wahrhaftig und funktionieren wunderbar ohne Blocken.
In der Improvisation ist alles möglich und wir werden unseren „Lieblingsstatus“ herausfinden (den alle Spielenden haben), danach in alle Richtungen trainieren und den unterschiedlichsten Charakteren durch körperliches Spiel Vielfalt und Tiefe geben.
Mit Lust nutzen wir Statuskämpfe im Sinne der Geschichte und entdecken, welche Kraft in Szenen liegt, wenn der Status wechselt und damit überraschende Wendungen für die Szenen entstehen.

 

Ab Stufe: 2

Im Fokus: Figur & Status

Über die Trainerin  

Monika Eßer-Stahl liebt das Drama – in Theaterstücken und auf der Improtheaterbühne, wo sie seit 2002 bei fastfood theater München spielt.
Das Ent-Dramatisieren liebt Monika jedoch ebenso – als Kommunikations-Trainerin und Coach im Business-Kontext, wo sie Menschen unterstützt, mehr zu strahlen oder Teams begleitet, besser und entspannter zusammen zu arbeiten.
Des Weiteren ist sie Dozentin für Theaterpädagogik in Linz für Improvisationstheater/Storytelling und ist Mutter von zwei Kindern.
Monikas Motto: „Ein Glück kommt selten allein!“

Monika bei fastfood theater und auf monikaesserstahl.de


Weiterstöbern:

Direkt anmelden

Zurück zur Workshopübersicht