Wiebke Wimmer

Das Gefühl für die Story

Mit der Fähigkeit, spannende und berührende Geschichten zu spielen, können wir unser Publikum fesseln und unvergessliche Momente auf die Improbühne zaubern.
In diesem Workshop arbeiten wir weniger mit Strukturen und Regeln, sondern entdecken vielmehr den intuitiven Zugang zum Storytelling wieder: Was interessiert uns an einer Szene? Wie können wir die Geschichte stärker machen? Wir schaffen Plattformen, tragfähige emotionale Beziehungen zwischen Figuren und Handlungsoptionen, statt die Geschichte zu zerreden. Im Vordergrund steht das Ausprobieren – mit Feedback und Sidecoaching von der Trainerin und den Mitspielern.

Ab Stufe: 1

Im Fokus: Die Story

Über die Trainerin  

Die gebürtige Sylterin Wiebke Wimmer verfiel während ihres Studiums der Literaturwissenschaft dem Improvisationstheater und ist seit 2000 Ensemblemitglied bei der Steifen Brise. Sie lernte u. a. von Shawn Kinley, Tim Orr, Doug Nunn, Lee White, Felipe Ortiz, Daniel Orrantia, Marko Mayerl, Pippa Evans und Antonio Vulpio. Als Trainerin leitet und koordiniert sie die Steife Brise Theaterschule in Hamburg, als Spielerin überzeugt sie mit Präsenz, Stimme und norddeutschem Humor.

Wiebkes Schwerpunkt liegt auf dem Storytelling und der musikalischen Improvisation. Für die Steife Brise entwickelte sie u. a. Texte und Story zur Musikshow „Zu Dir oder zu Dir“. Als Sängerin, Drummerin und Percussionistin ist sie ständig auf der Suche nach dem Groove der Improvisation.

Wiebke bei der Steifen Brise 


Weiterstöbern:

Direkt anmelden

Zurück zur Workshopübersicht